{Muttertag} Meine Top 5 Geschenkideen

Meine Lieben,

braucht Ihr noch ein paar Inspirationen für den kommenden Muttertag am Sonntag? Ich habe euch mein Top 5 Geschenkideen zum Muttertag aufgelistet.
Vielleicht ist ja für euch ein schöne Idee dabei 😀

1.  Herzkuchen in der Optik einer Pralinenschachtel

Pralinenschachtel_Titel

Hier mal eine Pralinenschachten wo man wirklich alles essen kann (Schleife ausgenommen). Nicht nur zum Valentinstag ein schöne Geschenkidee ❤

Zum Rezept und Anleitung –> klick

2. Cupcake Blumenstrauß

Cupcake_Blumenstrauß_Titel

– 1. Bild von Sallys Tortenwelt – 2. – 4. Bild von Google Bilder –

Diese Jahr ein großer Trend zum Muttertag! Und wirklich einfacher herzustellen als es den Anschein macht.

Eine tolle Videoanleitung und das Rezept dazu findet Ihr bei Sally –> klick

3. Herzige Frühstücksidee

Herziges_Frühstück_Titel

– Bilder von Rosanna Pansino –

Eine super süße Idee! Überrascht eure Mama mit einem Frühstück was von Herzen kommt. Die Umsetzung dazu ist eigentlich selbsterklärend, aber wer mag kann sich gerne hier das Video von Rosanna Pansino dazu anschauen.

4. Herziger Erdbeer-Joghurt-Kuchen

Herziger_Erdbeer-Joghurt-Kuchen_Titel

– Bilder von Mara „Life is full of Goodies“-

Mara hat mit Ihrem Blog LIFE IS FULL OF GOODIES diesen einfachen und wundervollen Erdbeer-Joghurt-Kuchen kreiert. Dieser sieht einfach zum anbeißen aus und sagt einfach alles was man seiner Mama an disem Tage sagen möchte. Da braucht es keine extra Karte oder Blumen.

Die genaue Anleitung und das Rezept bekommt Ihr hier –> klick 

5. Marshmallow Blumen Cupcakes

Marshmallow_Cupcake_Titel

– Bilder alle von Pinterest –

Für diese kleinen Leckerlis braucht ihr nicht einmal ein Spritztülle, sondern nur kleine oder große Marshmallows die Ihr in Scheiben schneidet und davon die klebrige Fläche dann einfach in farbigen Zucker taucht. Anschließend einfach in gewünschter Blütenpracht auf die vorbereiteten Cupcakes eurer Wahl dekorieren. Fertig!

Mit was werdet Ihr eure Mamas überraschen?

Ich wünsche alle Mamas einen wundervollen Muttertag am Sonntag ❤

Süße Grüße
Eure Muffin Queen

 

Banana-Lemon Cupcakes – Ein Backbuch auf Wanderschaft

Seid langer Zeit melde ich mich hier wieder mal zu Wort. Ich weiß der letzte Blogpost ist schon sehr lang her. Bitte entschuldigt, aber z. Z. stecke ich in so vielen Projekten + Familie + Haus + Vollzeitjob. Ich versuche euch ab jetzt wieder mit regelmäßigen Rezepten und Ideen der Tag zu versüßen. Ihr könnt mir aber auch bei Instagram folgen, so seid Ihr immer Up to Date was in meiner süßen Welt so los ist.

Nun aber zum aktuellen Rezept der Banana-Lemon Cupcakes. Die Inspiration zu den Cupcakes habe ich aus dem aktuellen Wanderbuch Projekt von Karens-Backwahn. Das Buch ist nun schon seid September 2013 in ganz Deutschland unterwegs. Es macht wirklich großen Spaß das Buch durchzublättern und die ganzen Notizen & Anmerkungen in den einzelnen Rezepten zu lesen.

K1600_IMG_7954

Bei dem Buch handelt es sich um das „Dr. Oetker Cupcakes & Muffins“ mit über 200 verschiedenen Rezepten. Bei der Menge könnt Ihr euch sicher vorstellen, dass die Entscheidung für nur 1 Rezept sehr sehr schwer fällt. Ich hätte das Buch ja am liebsten gleich behalten, aber die anderen Teilnehmer wie z. B. Anna & Philipp von backen-naschen-lieben möchten ja auch das Buch durchstöbern. Weiterlesen

Küken Cupcakes – eine Idee für Ostern

KükenCupcake_11aKükenCupcake_13a

Seid einigen Tagen bin auch ich eine stolze Besitzerin des sehr beliebten Backbuch „TÖRTCHENZEIT„. Das erste mal hatte ich einfach nur durchgeblättert und war vom Design und den ganzen Bildern schon sehr begeistert.

Aus dem Buch habe ich nun als erstes das Vanille Cupcake Grundrezept ausprobiert und für das Auge noch ein wenig bunte Streusel in den Teig gemischt.

Sie sind super schnell zusammengerührt und duften herrlich nach Vanille.
Ein super köstliches Rezept. Weitere Rezepte habe ich aus dem Buch noch nicht ausprobiert, aber sie klingen schon mal sehr viel versprechend.

Als Gast Blogger der Zeitschrift „Süße Kreationen“ habe ich für euch die GB_Logo_SKSpritzflasche mit 2 Spritztüllen und 2 Adaptern der aktuellen Ausgabe 4 getestet und dabei sind diese super witzigen Küken Cupcakes entstanden. Weiterlesen

Ein neuer Trend? Brookies!

Kennt Ihr schon die Kombination von Brownie + Cookie? Nein Nicht?
Na dann aufgepasst!Bild_Brookie

Darf ich euch Vortsellen:
Der BROOKIE

K1600_IMG_6927Wenn Ihr euch nicht mal zwischen Brownie und Cookie entscheiden könnt, dann kommt hier genau das richtige für euch. Unten ein schön saftiger und schokoladiger Brownie, gekrönt von einen knusprigen und dennoch soften Cookie mit Schokosplitter. Probiert es aus, ihr werdet nicht enttäuscht sein. Das Rezept stammt aus einem kleinen Rezeptheftchen „Koljas Kochschule“ was gratis bei Lidl ausliegt. Und für euch nun meine etwas abgewandelte Variante. Weiterlesen

Eierpunsch Cupcakes mit Marshmallow Rum Frosting

Auf der Suche nach neuen weihnachtlichen Cupcakes bin ich auf die Seite von Bakers Royal mit Ihren Eggnog Cupcakes gestoßen. Da mir das Frosting in der Zubereitung zu lang dauerte, habe ich einfach die Marshmallow Frosting Variante vom Backbuben genommen. Das Frosting schmeckt mit dem zusätzlichen Rum einfach göttlich und ist in der Zubereitung blitzschnell.

Hier nun für euch die Cupcake Variante zum weihnachtlichen Anstoßen.

Ho Ho Ho

K1600_IMG_6259Zutaten für ca. 24 Cupcakes

  • 650 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 3/4 TL Muskatnuss
  • 1/2 TL Zimt
  • 450 g Zucker
  • 250 g Butter
  • 4 Eier
  • 50 ml Milch
  • 200 ml Eierpunsch

Marshmallow Rum Frosting

  • 2 Gläser Marshmallow Fluff
  • 400 g weiche Butter
  • goldener Rum (z. B. Captain Morgan)

Dekoration

  • grünes Glitzer (gibt es bei KD-Torten)
  • weihnachtliche Streusel Deko (gibt es bei KD-Torten)

K1600_IMG_6248K1600_IMG_6261Zubereitung:

1. Die weiche Butter mit dem Zucker cremig aufschlagen. Nach und nach die Eier dazu geben. Mehl, Backpulver, Muskatnuss und Zimt mischen. Abwechselnd mit dem 200 ml Eierpunsch in die Butter-Zucker-Mischung geben und gut verrühren.

2. Den fertigen Teig in Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 20 – 25 Minuten goldbraun backen. Auskühlen lassen.

3. Für das Frosting die weiche Butter cremig aufschlagen und das Marshmallow Fluff löffelweise unterheben. Zum Schluss 4 – 5 Verschlusskappen Rum dazu geben und kurz unterrühren.

4. Das Frosting in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf die Cupcakes kreisförmig von außen nach innen spritzen. Zum Schluss mit grünem Glitzer und der Weihnachtszucker Deko dekorieren.

K1600_IMG_6252K1600_IMG_6247Weihnachtliche Grüße
Eure Muffin Queen

Kürbis Schoko Cupcakes

In wenigen Tagen ist es soweit und bei vielen laufen die Vorbereitungen für eine Halloween Party. Deshalb heute für euch noch ein leckeres Cupcakes Rezept mit Kürbis und wie ich ganz einfach und schnell einen Kürbis aus Fondant modelliere.

K1600_IMG_6044

Der Kürbis verleiht dem schokoladigen Cupcake eine saftige Konsistenz und macht Lust auf mehr. So kann man Gemüsemuffel die Tagesportion ganz einfach unterschummeln.

Zutaten für 12 Cupcakes

  • 1 Butternutkürbis davon 160 g für die Cupcakes
  • 75 g Zartbitterschokolade
  • 75 g Butter
  • 110 g Mehl
  • 175 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanille Zucker

Kürbis Frosting

  • 70 g Kürbismus
  • 70 g Frischkäse
  • 750 g Puderzucker

Dekoration Mini Fondant Kürbis

  • oranger Fondant
  • brauner Fondant oder Zuckerstreusel
  • Zahnstocher

K1600_IMG_6053K1600_IMG_6046Zubreitung:

1. Für das Kürbismus, den Butternutkürnis gründlich waschen und entkernen. Den Kürbis in ca. 1 cm große Stücke schneiden und in einem Topf mit etwas Wasser weich kochen. Danach pürrieren. Und schon ist euer Kürbismus fertig. Das ganze könnt Ihr dann in Gläser abfüllen oder auch portionsweiße einfrieren. Für die Cupcakes braucht Ihr nur 160 g.

2. Mehl, Zucker, 1 Prise Salz, Kakao, Backpulver und Vanillezucker mischen. Eier mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig aufschlagen. Die flüssige Butter unter Rühren einrühren, Mehlmischung unterrühren. Schokostückchen und Kürbismus unterheben.

3. Dein Teig in die vorbereiteten Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 ° C Umluft ca. 20 – 25 Minuten backen.

4. Für das Frosting, den Frischkäse mit dem Kürbismus cremig schlagen und nach und nach den Puderzucker dazugeben. Das fertige Frosting in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und auf die gut ausgekülten Cupcakes kreisförmig spritzen.

K1600_IMG_6049Dekoration Mini Fondant Kürbis

Den orangen Fondant zu einer Kugel formen. Mit dem Zahnstocher in die obere Mitte ein kleines Loch drücken. Mit der Zahnstocherlängsseite am Rand der Fondantkugel Streifen des Kürbis hinein drücken. Für den Stiel habe ich fertig gekaufte Schokostreusel mit Goldüberzug genommen. Mit braunen Fondant geht es aber auch ganz einfach.

———————————————————-

Süße Grüße
Eure Muffin Queen

Spinnennetz Muffins

IMG_1843

Heute möchte ich euch eine schnell und einfache Variante für euer nächstes Halloween Buffet vorstellen. Köstliche Schoko Muffins mit Schoko Ganache und einem zuckersüßen Spinnennetz.

Zutaten für 20 Muffins
(nach dem Rezept von Cynthia Barcomi)

  • 140 g Mehl
  • 60 g Stärke
  • 200 g Zucker
  • eine halbe Tüte Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • 1/4 TL Salz
  • 125 g weiche Butter
  • 180 ml Wasser
  • 60 g Kakao
  • 1/2 TL Sirup (Grabschafter Goldsaft)
  • 2 Eier

IMG_1846Zubereitung:

1. Muffinform mit Muffinpapierförmchen auslegen.

2. Das Wasser zum Kochen bringen und den Kakao und Sirup darin auflösen. Abkühlen lassen.

3. Trockene Zutaten in einer Rührschüssel mischen und die weiche Butter in Stückchen dazu geben. Das ganze mit einem Mixer gut durchrühren. Den abgekühlten Kakao dazu geben und weiter rühren. Anschließend die Eier nacheinander dazu geben.

4. Den Teig in die Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei Umluft: 180 °C ca. 20 Minuten backen.

Nachdem die Muffins abgekühlt sind, habe ich diese mit einer Schoko Ganache überzogen.

Schoko Ganache = 200 ml Sahne + 200 g Zartbitterkuvertüre

Die Sahne in einem Topf aufkochen und die kleingehackte Schokolade hinzufügen und so lange rühren bis die gesamte Schokolade geschmolzen ist. Die Ganache gut auskühlen lassen und immer wieder gelegentlich umrühren. Die Ganache kann auf die Muffins aufgetragen werden, sobald diese die gewünschte dickflüssige Konsistenz erreicht hat.

Für die Spinnennetze habe ich etwas von den weißen Candy Melts (man kann auch weiße Schokolade verwenden) geschmolzen. Die flüssige Masse habe ich in einem Gefrierbeutel gefüllt und eine kleine Ecke abgeschnitten.

Auf der Vorlage_Spinnennetz habe ich ein Stück Backpapier gelegt und darauf das Spinnennetz Muster mit der flüssigen Schokolade nachgezeichnet und zum Schluss eine kleine Spinne aus Zucker darauf gesetzt. Das ganze gut trocknen lassen und danach vorsichtig auf die fertigen Muffins setzten.

IMG_1842IMG_1850Mit grünen Candy Melts auch ein toller Hingucker!

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbacken.

Gruselige Grüße
Eure Muffin Queen