Post aus meiner Küche – Zusammen schmeckts besser!

Endlich habe ich es geschafft euch meinen Blogppost von PAMK vorzustellen.

Diesmal wurde es so ausgewählt das jeder Teilnehmer seinen Partner in der gleichen Stadt bekommt. So mussten wir unsere Pakete nicht mit der Post schicken und bangen das es heile ankommt, sondern konnten uns ganz entspannt auf einen Café in der City treffen und die Übergabe vollbringen.

Für meine Tauschpartnerin Steffi habe ich folgende Leckerein zusammengestellt. Ich dachte von jedem etwas wäre passend🙂

  • Mini Brotmuffins mit Tomatenbutter
  • Himbeer Baisers
  • Johannisbeer Vanille Mini Gugls
  • Gazpacho mit Kräuter Croûtons

IMG_5233

Mini Brotmuffins mit selbstgemachter Tomatenbutter

Zutaten:

  • 250 g weiche Butter
  • 6 – 8 EL Tomatenmark
  • Salz
  • 1 gleingehackte rote Zwiebel
  • 500 g Brotbackmischung nach Wahl (z. B. Roggenmischbrot)

Zubereitung:

1. Butter, Tomatenmark und gleingehackter Zwiebel miteinander verrühren bis sich alles vebunden hat. Zum Schluss mit Salz abschmecken.

2. Für die Mini Brotmuffins die Brotbackmischung nach Packungsanweisung zubereiten. Die Mini Muffinform einfetten und mit Mehl ausstäuben. Jeweils etwas Brotteig zwischen den bemehlten Händen zu einer Kugel (ca. 20 g  – 22 g) rollen und in die Muffinform drücken. Aus meinem Teig habe ich 38 Stück bekommen.

3. Die Mini Brotmuffins bei 210 °C Umluft ca. 15 – 20 Minuten backen.

Für das PAMK Päckchen habe ich die Tomatenbutter in Butterbrotpapier gerollt. Wenn man es aber gleich servieren möchte, kann man die Tomatenbutter auch in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf die ausgekühlen Mini Brotmuffins spritzen.
IMG_5006

IMG_5004

Himbeer Baisers

Zutaten:

  • 100 g TK-Himbeeren oder Frische
  • 125 g Gelierzucker
  • 5 Eiweiß
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Zucker

Zubereitung:

1. Himbeeren mit dem Gelierzucker bei starker Hitze ca. 10 Minuten offen einkochen (Bis sich der Gelierzucker vollkommen aufgelöst hat). Durch ein Sieb streichen und handwarm abkühlen lassen.

2. Eiweiß mit Zitronensaft und der Prise Salz steif schlagen. Dabei langsam den Zucker einrieseln lassen. Das Himbeerpüree streifig unterheben.

3. In einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und walnussgroße Tupfen auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen. Das gaze im vorgeheizten Ofen bei 80 °C Umluft ca. 2 Stunden trocknen lassen.

Himbeer-Baisers

Johannisbeer-Vanille Mini Gugls

Zutaten:

  • 40 g Butter
  • Mark 1/2 Vanilleschote
  • 35 g Puderzucker
  • 1 Ei
  • 25 g Sahne
  • 1/2 EL Rum
  • 50 g Mehl
  • 35 g frische Johannisbeeren
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:

1. Die Butter mit Puderzucker und Vanillemark glatt rühren. Das Ei unterrühren und schaumig schlagen. Die Sahne mit dem Rum steif schlagen und unterheben.

2. Mehl sieben und nach und nach zur Masse geben. Die Johannisbeeren waschen, von den Rispen lösen und mit einer Gabel ein wenig zerdrücken. Anschließend mit Zitronensaft unter den Teig mischen und glatt rühren.

3. Den Teig in die gefettete Guglhupfform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 210 °C Ober- und Unterhitze auf vorletzter Schiene ca. 12 Minuten backen. Anschließen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und herauslösen.

Mini Gugls Johannisbeere_Vanille

Gazpacho mit Kräuer Croûtons

Zutaten:

  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • Rosenpaprika
  • 1 l Tomatensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Petersilie
  • 4 Scheiben Toastbrot oder Baquette
  • 4 EL  Butter

Zubereitung:

1. Am Vortag Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken. Beides in 2 EL heißem Öl andünsten. Tomatenmark und 1-2 TL Paprikapulver mit anschwitzen. Tomatensaft einrühren. Mit Pfeffer, Salz und etwas Zucker abschmecken. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen und im Kühlschrank über Nacht kalt stellen.

Gazpacho

2. Am nächsten Tag Petersilie waschen und klein hacken. Toast in kleine Würfel schneiden und in heißer Butter anrösten, herausnehmen und mit etwas Petersilie mischen. Den Rest Petersilie zum Gazpacho geben. Das Gazpacho vor dem Servieren nochmals abschmecken.

————————————–

Von Steffi habe ich auch ein wundervolles Paket bekommen. In diesem Paket waren:

  • Madeleins (die waren so super locker und fluffig, köstlich)
  • Crunchy Granola (sehr lecker in Joghurt)
  • Cranberry Scones (zusammen mit der Marmelade ein perfekt süßer Start in den Tag)
  • Erdbeer-Vanille Marmelade
  • Zuckerwürfel dekoriert mit kleinen Zuckerherzen (so eine süße Idee)

IMG_5237

Wieder einmal ein gelungenes PAMK Projekt. Ich freue mich jetzt schon wieder auf das nächste Thema und meinen zukünftigen Tauschpartner.

Süße Grüße
Eure Muffin Queen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s