Banana-Lemon Cupcakes – Ein Backbuch auf Wanderschaft

Seid langer Zeit melde ich mich hier wieder mal zu Wort. Ich weiß der letzte Blogpost ist schon sehr lang her. Bitte entschuldigt, aber z. Z. stecke ich in so vielen Projekten + Familie + Haus + Vollzeitjob. Ich versuche euch ab jetzt wieder mit regelmäßigen Rezepten und Ideen der Tag zu versüßen. Ihr könnt mir aber auch bei Instagram folgen, so seid Ihr immer Up to Date was in meiner süßen Welt so los ist.

Nun aber zum aktuellen Rezept der Banana-Lemon Cupcakes. Die Inspiration zu den Cupcakes habe ich aus dem aktuellen Wanderbuch Projekt von Karens-Backwahn. Das Buch ist nun schon seid September 2013 in ganz Deutschland unterwegs. Es macht wirklich großen Spaß das Buch durchzublättern und die ganzen Notizen & Anmerkungen in den einzelnen Rezepten zu lesen.

K1600_IMG_7954

Bei dem Buch handelt es sich um das „Dr. Oetker Cupcakes & Muffins“ mit über 200 verschiedenen Rezepten. Bei der Menge könnt Ihr euch sicher vorstellen, dass die Entscheidung für nur 1 Rezept sehr sehr schwer fällt. Ich hätte das Buch ja am liebsten gleich behalten, aber die anderen Teilnehmer wie z. B. Anna & Philipp von backen-naschen-lieben möchten ja auch das Buch durchstöbern.

Wanderbuch_Logo

Liebe Karen, vielen Dank das ich ein Teilnehmer bei deiner Wanderbuch Aktion sein durfte. Es hat mir großen Spaß gemacht und freue mich schon auf deine nächsten Events & Rezepte. Danke.

Der Teig der Cupcakes wird aufgrund der Banane super fluffig, saftig und weich. Für Bananen-Fans einfach göttlich. Dazu das luftige leicht zitronige Topping hmmmmm….
Mehr muss man dazu nicht sagen. Am besten nach Backen und probieren!

Hier nun das Rezept mit ein klein wenig Änderung von mir.

Banana-Lemon Cupcakes

Zutaten:
(für 17 Cupcakes)

Teig:

  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 180 g Zucker
  • 2 reife Bananen
  • 150 g Butter
  • 2 EL Speiseöl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 200 g Mehl
  • 30 g Speisestärke
  • 2 EL Backpulver
  • 100 ml Banana-Nektar

Topping:

  • 1 Btl. aus 1 Pck. Götterspeise Zitronen Geschmack
  • 60 g + 20 g Zucker
  • 200 ml Bananen-Nektar
  • 300 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 200 g Schlagsahne (mind 30 % Fett)
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 1 Btl. aus 1 Pck. Gelatine Fix

Dekoration:

  • 4 Bananen-Schoko Müsli Riegel
  • etwas Schoko Streusel

K1600_IMG_7956

Zubereitung:

1. Für das Topping wird erst die Götterspeise mit 60 g Zucker vermischt. Das ganze nun mit dem Bananen-Nektar unter rühren erhitzten, bis sich der Zucker gelöst hat. (Nicht kochen lassen!) Lauwarm abkühlen lassen.
Alles zusammen mit dem Frischkäse kurz aufschlagen (Rührbesen). Anschließend abgedeckt für ca. 60 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2. Für den Teig die Eier trennen. Eiweiß beiseite stellen. Die Bananen schälen und in Würfel schneiden. Zusammen mit dem Eigelb, Butter, Öl und 90 g Zucker schaumig rühren. Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Bananen-Nektar auf niedriger Stufe kurz unterrühren.
Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und dabei 90 g Zucker dazugeben.
Das steife Eiweiß nun vorsichtig unter den Teig heben.

3. Das Muffinblech mit den Backförmchen auslegen und den Teig gleichmäßig in die Mulden verteilen. Das ganze im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Umluft / 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen. Komplett auskühlen lassen.

4. Für das Topping die Sahne leicht aufschlagen. Sahnesteif, Zucker und Gelatine Fix mischen und zur Sahne geben. Die Sahne vollständig steif schlagen. Die Frischkäsecreme durchrühren und die Sahne unterheben. Sollte die Creme noch zu flüssig sein, dann einfach für ein paar Minuten in den Kühlschrank stellen.
Das Topping in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf die Cupcakes spritzen.

5. Für die Müsli Riegel Deko je einen Riegel in vier Teile schneiden. Diese dann in die  Cupcakes stecken und mit Schokostreusel bestreuen. FERTIG! sind eure Banana-Lemon Cupcakes.

————————————————————————-

Die Cupcake Förmchen sind von der Firma Kaisers die ich letztes Wochenende zusammen mit vielen weiteren Produkten in unserem großen Goody Beutel bekommen habe.
Ausführliche Berichte darüber könnt Ihr Hier oder Hier nachlesen.

Viel Spaß beim Nachbacken
Eure Muffin Queen

2 Gedanken zu “Banana-Lemon Cupcakes – Ein Backbuch auf Wanderschaft

  1. Ha, die Muffinförmchen kamen mir doch gleich so bekannt vor😉 Sie machen sich wunderbar zu den Bananen-Cupcakes.
    Ich bin ja neuerdings verrückt nach Bananenteig aller Art und würde am liebsten einmal ins Bild beißen.
    Liebe Grüße, Franzi

    P.S.: Danke für´s Verlinken ♥

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s