Eis Eis Baby – Tchibo Produkte im Test – Teil. 1

Honigeis_mit_Creme_Double_1

Mit sehr großer Freude wurde ich von Tchibo eingeladen ihre Produkte zum Thema Eis! zu testen. In meinem Paket waren die Eiscreme-Maschine, Eisbecher, Eiswaffel-Backförmchen, Eisbereiter ala Calippo Eis und ein Rezept Buch mit vielen leckeren Eisrezepten.

Denn dazu startet nächste Woche die neue Themenwelt „Mit Eis, Saft und Smoothies den Sommer genießen!“.

Ich werde für euch in den nächsten Tagen diese Produkte ausgiebig testen und meine Erfahrungen darüber berichten.

.
Ich hatte vorher noch nie eine Eismaschine getestet. Wollte das aber schon immer mal probieren, also los gehts…
Nach dem einfachen Reinigen vor dem ersten Gebrauch der Eiscreme-Maschine habe ich den Kühlakku über Nacht in den Gefrierschrank gepackt. Ich habe ein Eis aus dem mitgelieferten Rezeptbuch rausgesucht. Das war gar nicht so einfach bei der ganzen Menge an Rezepten. Das Buch ist in verschiedenen Eiskategorien unterteielt, Eiscreme, Parfaits, Sorbets und Granitas.

:
Ich hatte mich als erstes für das Honigeis mit Creme Fraiche entschieden. Die Zubereitung ist einfach. Das Eis ist sehr cremig geworden und schmeckt intensiv nach Honig.

Zutaten:
(für 7 Kugeln)

  • 3 Eigelbe
  • 75 g Blütenhonig
  • 100 ml Milch
  • 125 g Creme Fraiche

Zubereitung:

1. Eigelbe mit Blütenhonig schaumig schlagen. Die Milch erhitzen und unter den Eischaum rühren. Die Mischung unter rühren erhitzen, damit sie andickt. Darauf achten das die Masse nicht kocht.

2. Die Creme in einer Metallschüssel im Eiswasserbad kalt rühren. Anschließend in den gekühlten Behälter der Eismaschine geben und Starten. Nach 15 Minuten war die Eismaße schon sehr cremig und laut Rezeptanleitung sollte man dann die Creme Fraiche dazu geben. Hätte ich die Creme Fraiche nicht mehr dazu getan, wäre das Eis nach weiteren 10 Minuten definitiv fertig. So habe ich das Eis noch 15 Minuten rühren lassen. Da mir die Creme aber noch einen Tick zu cremig war, habe ich die Eismaße in einen Plastikbehälter gefüllt und nochmal für 1 Stunde in das Gefrierfach gepackt. Danach konnte ich mit dem Eisportionierer schöne Eiskugeln für meinen Eisbecher formen. Zum Schluss noch etwas Honig auf das Eis geträufelt und mit etwas Früchten und Streusel dekoriert.

Honigeis_mit_Creme_Double_1Honigeis_mit_Creme_Double_2Mein Fazit zu der Eiscreme-Maschine:
Die Maschine ist sehr einfach zusammen- und auch wieder abzubauen. Die einzelnen Teile kann man problemlos unter fließendem Wasser abspülen. Das einfache weiße Design der Maschine passt optisch in jede Küche. Die Lautstärke der Eiscreme-Maschine ist für 30 Minuten erträglich, aber länger wird es dann doch ein wenig nervig, wie ich finde. Laut Packungsangabe ist das Eis in ca. 20 Minuten servierfertig, diese Aussage kann ich nur bestätigen. Hätte ich die Creme Fraiche bei meinem Rezept weggelassen, wäre das Honigeis auch pünktlich fertig geworden. Also, das nächste mal dann ein einfacheres Rezept.
Anfangs war ich ein wenig skeptisch gegenüber den günstigeren Plastikeiscreme-Maschinen, aber die Eiscreme-Maschine von Tchibo hat meine Bedenken nicht bestätigt. Das Preis-Leistungsverhätnis finde ich daher sehr gut. Ich kann dieses Produkt daher nur weiterempfehlen. Ich werde die Eiscreme-Maschine bestimmt öfter benutzen, denn mal schnell ein selbstgemachtes Eis in 20 Minuten zaubern ist genau mein Ding.

In den nächsten Tagen werde ich noch andere Eissorten testen und dann auch die integrierte Softeisfunktion nutzen. Denn darauf bin ich schon besonders gespannt, da ich ein riesengroßer Softeis-Fan bin.

Was für ein Eis würdet Ihr denn mit der Eis-Maschine ausprobieren?

Süße Grüße
Eure Muffin Queen

Ein Gedanke zu “Eis Eis Baby – Tchibo Produkte im Test – Teil. 1

  1. Toll geschrieben .. und auch Deine ehrliche Meinung dazu!
    Ich bekomme das Smoothie Pcket .. es müssen dringend mehr Vitamine bei uns einziehen😉

    Lg Stephie

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s