Männer Sweet Table – die Rezepte Teil 1

Hallo meine Lieben,

heute möchte ich euch noch endlich den ersten Teil meiner Rezepte für den „Männer Sweet Table“ präsentieren:

Bis morgen Abend 18 Uhr könnt Ihr noch an der tollen Give Away Verlosung dazu teilnehmen –> KLICK

Give-Away

——————————————————————————–

Nacho Cheesecake „Ole“

Zutaten:

  • 500 g Frischkäse
  • 150 g Zucker
  • 1 TL abgeriebener Schale einer Zitrone
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 4 Eier (Größe M)

Nacho Chips:

  • beliebigen hellen Keksteig
  • 2 EL Milch
  • 2 EL Zucker

Garnierung:

  • Rote Gummitiere + etwas rote Marmelade vermischt (Tomaten)
  • Grüne Gummitiere (Salat)
  • Schokorosienen (Fleisch)
  • etwas Creme Fraiche mit gelben und roter Lebensmittelfarbe eingefärbt (Käse)

IMG_3881

Zubereitung:

1. Als erstes den Keksteig zwischen zwei Backpapierblätter ca. 2 cm dünn ausrollen und in beliebig große und kleine Nacho Dreiecke schneiden. Anschließend auf ein Backblech mit Backpapier legen und erst mit Milch einpinseln und dann mit Zucker bestreuen.

2. Die Nacho Chips im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft ca. 7 – 9 Minuten backen.

.
3.
Für den Cheesecake den Frischkäse cremig rühren. Zucker, Vanille,  Zitronenschale und Saft dazugeben und gut vermischen. Anschließend nach und nach die Eier darunter schlagen.

4. Den Teig in eine gefetette Back- oder Springform (23 cm ø) füllen und im vorgeheitzen Backofen bei 180 ° C Umluft ca. 35- 40 Minuten backen. Ich hatte für meinen Cheesecake eine dieser Wilton Backformpfännchen benutzt, denn diese hat gleich so gut zur Deko gepasst.

5. Nachdem der Chessecake ausgekühlt ist mit den Nacho Chips und den restichen Zutaten belegen.

——————————————————————————–

Mango Lassi
(ergibt 1,5 l)

Zutaten:

  • 2 Dosen Mangos
  • 1 Kg Joghurt

Zubereitung:

1. Die Mangos abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. Anschließend die Mangos in einer großen Schüssel mit einem Pürierstab pürieren und nach und nach den Joghurt dazu geben. Je nach süße noch etwas Mangosaft aus der Dose dazu geben.

2. Anschließend das ganze gut kühlen und in Gläser oder Milchfläschen zu hübschen dekoration füllen und mit einem Strohhalm servieren.

,
——————————————————————————–

Mini Baisers

Zutaten für ca. 5 – 6 Backbleche:

  • Eiweiß von 6 Eiern
  • 200 g Puderzucker, gesiebt
  • 200 g Zucker
  • eine Prise Salz
  • Lebensmittelfarbe; rosa, grün und gelb (z. B. Pastenfarbe von Wilton)

.
Zubereitung:

1. Die Eiweiße mit der Prise Salz in einer großen Schüssel mit Hilfe eines elektrischen Handrührgerätes auf voller Stufe schlagen. Während das Eiweiß beginnt steif zu werden langsam den Zucker dabei einrieseln lassen. Sobald die Baisermischung steif und glänzend ist, nicht weiter schlagen. Zum Schluss den Puderzucker mit Hilfe eines Gummispatels vorsichtig unterheben.

2. Die Baisermischung in vier gleiche Teile aufteilen; den ersten Teil weiß lassen, den zweiten Teil mit rosa Lebensmittelfarbe einen hellrosa Schimmer, dem dritten mit grüner Lebensmittelfarbe einen hellgrünen Schimmer verleihen und genauso mit der gelben Farbe vorgehen.

3. Die Spritzbeutel mit einer Sterntülle versehen und mit jeweils einer der Baisermischungen füllen. Kleine Rosetten auf die mit Backpapier ausgelegten Backbleche spritzen.

4. Die Baisers für zwei bis drei Stunden im vorgeheizten Backofen bei 80 °C Umluft backen, bis sie vollkommen ausgetrocknet sind.

5. Die fertigen Mini Baisers können nun dekorativ in Klarsichtbeutel verpackt werden oder einfach zum immer wieder vernaschen in ein großes Bonbon Glas gefüllt werden.

IMG_3871

Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Nachbacken.

Süße Grüße

Eure Muffin Queen

Ein Gedanke zu “Männer Sweet Table – die Rezepte Teil 1

  1. Nachos …. wow ich liebe sie einfach ( aber in Deiner Variante könnten meine Glatt Konkurrenz bekommen , lach )

    Mmmmhhh und das Mango Lassi passt perfekt in die warmen Zeit die kommt !

    Lecker, lecker …. LG Stephie

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s