Das süße Silvester Menü im Überblick

Ich hoffe Ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht und hatten eine angenehme Woche.

Heute habe ich euch meine genauen Silvester Sweets im Detail zusammengefasst.

IMG_2120

Für die Mini Silvester Torte und ein Gugelhupf habe ich einen saftigen Zitronen Rührkuchen gebacken.


Zutaten für einen Mini Gugelhupf von 16,5 cm Ø
und einer Mini Torte von 11 cm Ø:

  • 275 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 50 g Schmand
  • 1 1/2 TL Zitronensaft
  • 1 1/2 TL Zitronenzesten
  • 200 g Zucker
  • 220 g Butter
  • 5 Eier

Für den Sirup

  • 50 g Zucker
  • 50 ml Zitronensaft

Glasur

  • 100 g Puderzucker
  • 3 – 4 TL Zitronensaft


Zubereitung:

1. Beide Formen buttern und mit Mehl ausstäuben.

2. Den Zucker, Zitronenzesten und Butter luftig locker aufschlagen. Nacheinander die Eier dazu geben.

3. Schmand und Zitronensaft verrühren.

4. Mehl, Backpulver und Salz in einer separaten Schüssel vermischen und abwechselnd mit dem Zitronen-Schmand zur Butter-Zucker Mischung geben und gut verrühren.

5. Den Teig gleichmäßig in beide Formen füllen und glatt streichen. Im vorgeheitzen Backofen bei Umluft: 200 °C ca. 30 Minuten backen. Bitte die Stäbchenprobe beachten.

6. Für den Sirup den Zucker und Zitronensaft in einem kleinen Topf kurz aufkochen und ein paar Minuten köcheln lassen und anschließend etwas auskühlen lassen.

7. Die fertig gebackenen Kuchen nach 10 Minütigen auskühlen aus der Form stürzen und von oben, links und rechts mit dem Sirup betreichen. Danach den Kuchen für 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

8. Für den Zuckerguss den Puderzucker und Zitronensaft gut verrühren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Kuchen dann damit überziehen und etwas trocknen lassen.

Den Gugelhupf habe ich anschließend mit verschiedenen farbigen Candy Melts und goldener Zucker Deko überzogen, so dass ein explodierendes Raketen Silvester Design zum Vorschein kommt.

Das kleine Törtchen habe ich mit weißer Ganache eingestrichen und mit weißem Fondant überzogen und anschließend dekoriert. Die Sterne habe ich mit essbaren Blattgold veredelt und die Buchstaben mit essbaren Glitzer Puder.

Bei den Cake Pops handelt es sich um normale Schoko Cake Pops die ich mit diesen Konfetti Candy Melts überzogen habe. Anschließend mit geschmolzener dunkler Schokolade und einer selbstgebastelten Spritztüte aus Backpapier die 2013 auf die Cake Pops schreiben.

IMG_2162

Für meine Silvester Muffins habe ich das Rezept der Prosecco Muffins genommen und zusätzlich 6 EL essbares Konfetti in den Teig gegeben.

Bei der Dekoration habe ich aus Fondant kleine Streifen geschnitten und diese um
kleine Zahnstocher gewickelt, so dass der Luftschlangen Effekt zum Vorschein kommt, diese nach ca. 1 Stunde vorsichtig vom Zahnstocher abziehen und noch einen Tag an der Luft trocknen lassen. Mit geschmolzenem Konfetti Candy Melts habe ich auf ein Backpapier mehrere „2013“ gemalt und mit goldenen Glitzerpuder bestäubt. Nachdem Sie getrocknet waren kann man diese ganz einfach von dem Backpapioer abziehen und auf die Muffins legen.

Euch allen noch einen schönen Rest Sonntag
Süße Grüße
Eure Muffin Queen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s