Kirschtorte mit Käsesahne Füllung

Es war einmal…

ein wunderschöner Kirschbaum der uns viele Jahre mit seinen roten süßen Früchten beglückte.

Leider war diese Saison seine letzte😦 Er muss leider einem neuen Bauvorhaben weichen und als Andenken habe ich Ihm diese wundervolle Kirschtorte gewidmet.

Ca. 20 Kg Kirschen wurden nun geerntet und mussten auch verarbeitet werden.🙂

Viele wurden natürlich gleich beim ernten vernascht.
Dann wurde noch fleissig Marmelade gekocht und Kirschen eingeweckt.

P1060274

Zutaten:

  • 3 Eier (Größe M)
  • 225 g + 4 EL Zucker
  • 3 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • 1, 5 kg Süßkirschen
  • 7 Blatt weiße Gelatine
  • 2 Limetten
  • 600 g Schlagsahne
  • 500 g Magerquark
  • 500 ml Kirschnektar
  • 2 Päckchen roter Tortenguss
  • 60–75 g Mandelblättchen

Zubereitung:

1. Eier trennen. Eiweiß und 3 EL Wasser mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Dabei zum Schluss 100 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und Salz einrieseln lassen. Eigelbe nacheinander zufügen und unterschlagen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, auf die Eischaummasse sieben und vorsichtig unterrühren. Boden einer Springform (26 cm Ø) fetten und mit Mehl bestäuben. Biskuitmasse hineingeben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C) ca. 30 Minuten backen. Biskuit in der Form auf einem Kuchengitter ca. 2 Stunden auskühlen lassen.

2. 500 g Kirschen waschen, gut abtropfen lassen und entsteinen. Kirschen auf ein Sieb geben, abtropfen lassen und den Saft auffangen. Kirschsaft in ein Schraubglas geben und kalt stellen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Biskuitboden aus der Form lösen und einmal waagerecht durchschneiden. Unteren Boden auf eine Platte legen. Boden mit einem Tortenring umschließen.

3. Limetten heiß waschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Limetten auspressen. 400 g Sahne steif schlagen und kalt stellen. Quark, 125 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, Limettensaft und abgeriebene Schale verrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen und mit ca. 2 EL Quarkcreme verrühren und unter die übrige Creme rühren. Sahne unterheben. Die Hälfte der Creme auf den bestrichenen Biskuitboden geben und glatt streichen. Kirschen als einlagige Schicht darauflegen. Mit restlicher Creme bestreichen und mit dem oberen Biskuitboden bedecken. Torte am besten über Nacht kalt stellen.

4. 1 kg Kirschen waschen, gut abtropfen lassen und entsteinen.. Die Hälfte der Kirschen auf der Torte verteilen. Den Kirschnektar mit Tortenguss, 4 EL Zucker und Saft in einem Topf nach Packungsanweisung anrühren und aufkochen. Hälfte Tortenguss gleichmäßig auf den Kirschen verteilen. Sofort mit den restlichen Kirschen belegen und mit dem übrigen Guss überziehen. Etwas abkühlen lassen, dann ca. 1 Stunde kalt stellen.

5. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten, sofort herausnehmen und auskühlen lassen. 200 g Sahne und 1 Päckchen Vanillin-Zucker steif schlagen. Torte aus dem Tortenring lösen und den Rand mit der Sahne bestreichen. Mandelblättchen an den Rand drücken. Torte bis zum Servieren kalt stellen.

P1060276

Ich wünsche euch ein entspanntes Wochenende.

Eure
Muffin Queen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s